Nieren-Karzinom

Folsäure: Krebsschutz bei Kindern

MINNEAPOLIS (eis). Der Zusatz von Folsäure zu Lebensmitteln hat in den USA offenbar die Rate einiger Krebserkrankungen bei Kindern reduziert.

Veröffentlicht:

So sind seit Einführung der Folsäure-Zusätze 1998 die Raten von Nephroblastomen (Wilms‘ Tumor) und von einer Form von Hirntumor (peripherer primitiver neuroektodermaler Tumor, PNET) zurückgegangen, berichten Forscher um Dr. Amy Linabery von der University of Minnesota (Pediatrics 2012; online 21. Mai).

Die FDA hatte 1998 den Folsäure-Zusatz bei Lebensmitteln wie Brot angeordnet, um in der Frühschwangerschaft die Inzidenz von Neuralrohrdefekten zu reduzieren. Jetzt wurde erstmals belegt, dass die Zusätze offenbar auch einigen Krebsformen vorbeugen.

So hatte das Nephroblastom in den USA von 1986 bis 1997 zugenommen und war - genau mit der Einführung der Zusätze - wieder zurückgegangen.

PNET hingegen hatte nach Einführung der Folsäure-Supplementation in der Schwangerschaft abgenommen. Für die Studie wurden Registerdaten von 8829 Kindern mit Krebs analysiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

© Bristol-Myers Squibb

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

© Alpha Tauri 3D Graphics / shutterstock

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

© Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Hausarzt in Niedersachsen hat Patienten abgewiesen, die sich auch nach eingehender Beratung nicht gegen Corona impfen lassen wollten – mit teils verheerenden Folgen.

© Ulrich Stamm / Geisler-Fotopress

Corona-impfunwillige Patienten abgewiesen

KV entrüstet über Morddrohungen gegen Hausarzt

Musikfestival Ende Juli in Dorset: Abstand, Maske? In England zur Zeit kein Thema mehr. Trotz solcher Veranstaltungen sinken die Infektionszahlen.

© Hannah Meadows Photography / Avalon / picture alliance

Unerwartetes COVID-19-Phänomen

England: Sinkende Corona-Inzidenzzahlen geben Rätsel auf