Ophthalmo Update

Fortbildung: Geballte Infos rund ums Thema Auge

Tagtäglich ergeben sich in der Augenheilkunde neue Erkenntnisse, Hunderte von Abstracts und Studien werden auf Kongressen präsentiert, und in Fachjournalen publiziert. Hier helfen Updates, den Überblick zu behalten.

Veröffentlicht:

Wiesbaden. Zum inzwischen 11. Mal findet das Ophthalmo Update statt - diesmal nicht nur in Mainz, sondern auch in Berlin. Zusätzlich kann die zweitägige Fortbildungsveranstaltung auch als paralleler Livestream verfolgt werden, heißt es auf der Homepage des Veranstalters med update. Bei der Präsenzveranstaltung gelte die 2G-Regelung, das heißt der Zutritt zur Veranstaltung ist nur für Geimpfte oder Genesene möglich.

Das Team aus 14 Referenten präsentiert aus der Flut der jährlichen Neupublikationen nur die wirklich relevanten Studien rund um das Thema Auge. Im Vordergrund steht dabei die Übertragbarkeit der Studiendaten in den Praxisalltag. (otc)

Das Ophthalmologie-Update-Seminar findet am 3. und 4. Dezember in der Rheingoldhalle in Mainz und am 21. und 22. Januar 2022 im bbc - Berlin Congress Center statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.ophthalmo-update.com

Mehr zum Thema

Kongressankündigung

Schnittstellen im Fokus beim Deutschen Krebskongress 2022

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel