Düsseldorf

Gefährlicher Darmkeim grassiert auf Kinder-Intensivstation

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Auf der Kinder-Intensivstation des Düsseldorfer Florence-Nightingale-Krankenhauses ist ein gefährlicher Darmkeim entdeckt worden.

Zwei Säuglinge seien infiziert, bei mehreren Babys seien Keime nachgewiesen worden, berichteten die Zeitungen "Bild" und "Express" am Dienstag übereinstimmend.

Ein Sprecher der Stadt bestätigte, die Klinik habe dem städtischen Gesundheitsamt den Keimbefall mit Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) gemeldet.

Die Klinik habe dies selbst durch ein Screening festgestellt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend

Dossier

Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend