Schlaganfall

Gerät erleichtert Reha nach Schlaganfall

BAD AIBLING (ple). Nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmte Patienten profitieren von einem motorgesteuerten System, das Gehübungen auf dem Laufband unterstützt. Das geht aus einer Pilotstudie an der Neurologischen Klinik Bad Aibling mit 30 Schlaganfallpatienten hervor.

Veröffentlicht:

An der Studie nahmen Patienten nach dem ersten Schlaganfall teil, die ohne Hilfe nicht mehr laufen konnten. Die eine Hälfte der Patienten erhielt 30 Minuten täglich eine konventionelle Behandlung mit Hilfe von Physiotherapeuten. Die anderen Patienten trainierten 30 Minuten täglich mit Unterstützung des Gerätes. Nach vier Wochen hatten Patienten, die mit dem Gerät trainierten, eine deutlich längere Standbeinphase als die Vergleichsgruppe.

In dieser Gangphase wird das Körpergewicht vom Bein aufgenommen. Zudem hatten die mit dem Gerät trainierten Patienten deutlich mehr Muskelgewebe und weniger Fettgewebe als zu Beginn der Studie (Stroke 38, 2007, 349). In der Vergleichsgruppe waren die beiden Parameter unverändert.

In dem Gerät hängen die Patienten in einem Gurt und berühren mit den Füßen ein Laufband. Die Beine werden von dem Gerät geführt. Dabei simuliert es das normale Gehen.

Mehr zum Thema

Ischämische Apoplexie

Thrombektomie: Drip-and-Ship wird immer schneller

Nicht aufregen!

Starke Emotionen können Schlaganfall triggern

Kommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tendenz weiter nach oben: Mit bis zu 400.000 Infektionen durch Omikron pro Tag rechnen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Präsident Lothar Wieler (l.).

© Wolfgang Kumm / dpa

Neue Testverordnung

PCR-Tests: Details zur Priorisierung kommen nächste Woche

Für Frauen gelten andere Impfregeln als für Männer, etwa beim Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Djomas / stock.adobe.com

Neue STIKO-Empfehlungen

Welchen Impfschutz junge Frauen brauchen

Erst lokale Modellprojekte zur Grippeimpfung, jetzt bundesweit mit COVID-Vakzinen am Start: Die Apotheker haben erfolgreich einen Fuß in die ambulante Versorgung gesetzt.

© David Inderlied/picture alliance

Impfkampagne

Apotheker ready für die Corona-Impfung to go