USA

Hepatitis-A-Ausbrüche in fast jedem zweiten Staat

Veröffentlicht:

BROOKLINE. Im US-Staat Pennsylvania gibt es einen Ausbruch von Hepatitis A, berichtet die International Society for Infectious Diseases auf ihrer Website (www.promedmail.org).

Nach den Angaben wurden 171 Fälle in 36 Counties registriert, wobei die Landkreise Allegheny und Philadelphia am stärksten betroffen sind. Mit Impfprogrammen soll der Ausbruch nun eingedämmt werden.

Nach Angaben der Fachgesellschaft gibt es inzwischen in fast der Hälfte aller US-Staaten Hepatitis-A-Ausbrüche. Eigentlich sei Hepatitis A eine Krankheit von Entwicklungsländern, betonen die Infektiologen.

In den USA würden die Infektionsketten durch die zunehmend schlechtere Gesundheitsversorgung marginalisierter Bevölkerungsgruppen begünstigt. (eis)

Mehr zum Thema

Tipps für die Therapie

Die Last der Koinfektionen bei HIV

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen