USA

Hepatitis-A-Ausbrüche in fast jedem zweiten Staat

Veröffentlicht: 23.05.2019, 11:09 Uhr

BROOKLINE. Im US-Staat Pennsylvania gibt es einen Ausbruch von Hepatitis A, berichtet die International Society for Infectious Diseases auf ihrer Website (www.promedmail.org).

Nach den Angaben wurden 171 Fälle in 36 Counties registriert, wobei die Landkreise Allegheny und Philadelphia am stärksten betroffen sind. Mit Impfprogrammen soll der Ausbruch nun eingedämmt werden.

Nach Angaben der Fachgesellschaft gibt es inzwischen in fast der Hälfte aller US-Staaten Hepatitis-A-Ausbrüche. Eigentlich sei Hepatitis A eine Krankheit von Entwicklungsländern, betonen die Infektiologen.

In den USA würden die Infektionsketten durch die zunehmend schlechtere Gesundheitsversorgung marginalisierter Bevölkerungsgruppen begünstigt. (eis)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

DMP Typ-2-Diabetes

IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden