Gentechnik

Innovationsbüro für neuartige Therapien

Veröffentlicht:

LANGEN (eb). Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat ein Innovationsbüro eröffnet. Dessen Aufgabe sei es, Arzneimittel auf dem Gebiet für neuartige Therapien, sogenannte ATMP ("Advanced Therapy Medicinal Products"), am Standort Deutschland möglichst früh und zielgerichtet auf den Weg zur Marktzulassung zu bringen, hat das PEI mitgeteilt. Zu den ATMP zählen Zell-, Gentherapie- und Tissue-Engineering-Arzneimittel.

Forschergruppen sowie kleine und mittelständische Unternehmen werden vom PEI gezielt über die einschlägigen gesetzlichen Regelungen und wissenschaftlichen Anforderungen bei ATMP beraten.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug