Infektionen

Kooperation im Kampf gegen Leishmaniose

WEDEL (maw). Der schwedisch-britische Pharmakonzern AstraZeneca und die "Drugs for Neglected Diseases Initiative (DNDi)" kooperieren künftig beim Screening von potenziellen Wirkstoffen gegen die Leishmaniose, die Chagas-Krankheit und die Schlafkrankheit.

Veröffentlicht:

Im Zuge dieser Zusammenarbeit wird AstraZeneca der DNDi nach eigenen Angaben die Daten für 15.000 potenzielle Wirkstoffe gegen diese Krankheiten zur Verfügung stellen.

Laut WHO, so AstraZeneca, beeinträchtigen vernachlässigte Tropenkrankheiten das Leben von über einer Milliarde Menschen weltweit.

Mehr zum Thema
Update

Corona-Studien-Splitter

Reichen bei Schulkindern neun Tage Quarantäne?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele COVID-19-Patienten berichten nach ihrer Genesung von weiterhin bestehendem „Nebel im Hirn“ (Brain Fog).

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?