Krebs

Krebsmittel mit Galenus-Preis ausgezeichnet

NEU-ISENBURG (ple). Der Galenus-von-Pergamon-Preis der Kategorie A in Form einer Medaille geht 2007 an das Krebsmedikament Avastin®. Der Preis zur Förderung der pharmakologischen Forschung wird von der "Ärzte Zeitung" gestiftet und ist Teil des internationalen Prix Galien.

Veröffentlicht:

Das Krebsmedikament von Roche Pharma enthält den Wirkstoff Bevacizumab. Das ist ein monoklonaler Antikörper, der die Krebstherapie vorangebracht hat: Damit zusätzlich behandelte Patienten mit metastasiertem Kolorektal-Ca etwa leben fast fünf Monate länger als Patienten, die das Medikament nicht erhalten. Bevacizumab ist der erste therapeutisch wirksame Angiogenese-Hemmer.

Das Medikament ist zur Erstlinientherapie bei Patienten mit Kolon- oder Rektumkarzinom sowie bei Patienten mit Mamma-Ca - jeweils als Teil einer Kombinationstherapie - zugelassen. Durch Bindung an den Gefäß-Wachstumsfaktor VEGF verhindert das Medikament, dass dieser Faktor an Endothelzellen andockt und die Gefäßneubildung stimuliert. Ohne Gefäße gehen Tumoren größer als ein bis zwei Millimeter zu Grunde.

Die Galenus-Jury sei davon beeindruckt gewesen, dass in der Erforschung von Tumoren ein Wirkmechanismus aufgeklärt wurde, der sich durch einen monoklonalen Antikörper hemmen lässt, so Professor Erland Erdmann aus Köln, Präsident der Galenus-Jury, zur "Ärzte Zeitung". Mehr als 12 000 Patienten sind bisher in klinischen Studien mit Bevacizumab behandelt worden.

Den Galenus-von-Pergamon-Preis der Kategorie B in Form einer Medaille und 10 000 Euro teilen sich die Arbeitsgruppen um Privatdozent Alexander Dietrich aus Marburg und Professor Norbert Weißmann aus Giessen. Die Arbeitsgruppen werden für die Erforschung der akuten hypoxischen pulmonalen Vasokonstriktion geehrt. Der Galenus-von-Pergamon- Preis wird im Oktober bei der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Köln verliehen.

Lesen Sie dazu auch: Galenus-Preis würdigt Krebsmittel Deutlicher Überlebensvorteil beim kolorektalen Karzinom Antikörper bremst bei Brustkrebs die Progression Der Galenus- Preis

Mehr zum Thema

Zirkadiane Unterschiede

Immuntherapie: Innere Uhr beeinflusst wohl die Wirkung

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

© Bristol-Myers Squibb

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

© Alpha Tauri 3D Graphics / shutterstock

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

© Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor