Kühltürme als Infektionsquelle?

Legionellen in der Lombardei

Als mögliche Infektionsquelle für 42 Fälle von Legionärskrankheit in Norditalien wurden Kühltürme identifiziert.

Von Dr. Sandra Witteck und Prof. Tomas Jelinek Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Im September sind in der Lombardei im Norden Italiens mehr als 400 Menschen an einer Pneumonie erkrankt, bei 42 Patienten konnten Legionellen nachgewiesen werden. Betroffen ist die Region Brescia, als mögliche Infektionsquelle wurden Kühltürme identifiziert, berichtet die Seuchenbehörde ECDC.

Neun von zehn Proben, die von Kühltürmen dreier verschiedener Unternehmen in den Regionen Montichiari, Carpenedolo and Calvisano entnommen worden waren, seien positiv getestet worden. Neben den Proben der Kühltürme sind Angaben der ECDC zufolge auch Proben von 202 Privathaushalten, 62 von öffentlich zugänglichen Wasserquellen und 13 aus dem Fluss Chiese untersucht worden.

Die Legionärskrankheit wird ja meist durch Legionella pneumophila hervorgerufen. Meist treten Erkrankungen als Einzelfälle auf, gelegentlich kommt es aber auch zu Ausbrüchen. Eine Infektion erfolgt über das Einatmen kontaminierter Aerosole aus Warmwasserleitungen, Klimaanlagen oder Schwimmbecken und Whirlpools. Bei größeren Ausbrüchen stellen oft Rückkühlwerke auf den Dächern von Gebäuden die Infektionsquelle dar.

Mittel der Wahl zur Behandlung einer Legionärskrankheit ist Levofloxacin in maximaler Konzentration, als Alternative kann auch Azithromycin eingesetzt werden. Die Letalität liegt trotz der vorhandenen Therapiemöglichkeit bei 10-15 Prozent. (Mitarbeit: bae)

Die Autoren arbeiten für das Centrum für Reisemedizin CRM

Mehr zum Thema

Stoffwechselstörung als Risikofaktor

Mehr Klinikeinweisungen wegen Herpes Zoster bei Diabetes

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Finanzierung der Telematikinfrastruktur

Streit um TI-Pauschale: KBV zieht Eilantrag zurück

Lesetipps
Mehrkosten für die Entbudgetierung der hausärztlichen Versorgung seien Investition in den Erhalt der Praxen, betont Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. 

© Michael Kappeler / dpa

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Brücke zwischen zwei Steilklippen. Auf der Brücke stehen zwei Menschen.

© Usman / stock.adobe.com

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin

Heiße Nächte können nicht nur nervig sein. Sie gehen auch mit einem höheren Risiko für Schlaganfälle einher, so das Ergebnis einer Studie aus München und Augsburg.

© samuel / stock.adobe.com

Studie mit Daten zu 11.000 Schlaganfällen

Tropische Nächte sind offenbar ein Risikofaktor für Schlaganfälle