Rheuma

Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Veröffentlicht:

WIESBADEN (hub). In der Therapie von Patienten mit Rheumatoider Arthritis klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit eine große Lücke. Professor Hubert Nüßlein berichtete von einer französischen Studie mit über 800 Patienten mit früher RA. Nur 50 bis 60 Prozent erhielten eine Therapie entsprechend den Richtlinien in Frankreich. Nach sechs Monaten erhielt ein Drittel noch immer keine Basistherapie, so der Rheumatologe. Große Probleme in der Compliance belegt eine Fragebogenaktion aus den Niederlanden mit 228 RA-Patienten. 30 bis 40 Prozent nehmen ihre Basistherapeutika nicht korrekt ein.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundeskanzlerin Merkel: Deutschland steht an der Schwelle zu einer neuen Phase der Pandemie, „in die wir nicht mit Sorglosigkeit, aber doch mit berechtigten Hoffnungen hineingehen können

Auf dem Weg aus dem Shutdown

Merkel setzt auf zwei Helfer gegen das Coronavirus