Innere Medizin

Massenimpfung gegen Masern

Veröffentlicht: 16.03.2007, 08:00 Uhr

SEOUL (dpa). Nach einer epidemieartigen Ausbreitung der Masern in Nordkorea will das UN-Kinderhilfswerk UNICEF mehr als 16 Millionen der insgesamt 22 Millionen Bewohner des Landes gegen die Virusinfektion impfen lassen.

Seit November 2006 seien zwei Kleinkinder und zwei Erwachsene an Folgen von Masern gestorben, so das UNICEF-Regionalbüro in Bangkok. Landesweit hätten sich 3500 Menschen mit dem Masernvirus angesteckt. Die Impfaktion wird seit Februar vorbereitet. Bis heute sollen sechs Millionen Kinder bis 15 Jahre geimpft sein.

Mehr zum Thema

Baltimore Longitudinal Study of Aging

Schadet Thyroxingabe subklinisch hypothyreoten Senioren?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden