Parkinson

Neuer Forschungspreis ausgelobt

Veröffentlicht: 13.07.2015, 15:46 Uhr

BERLIN. Die im Frühjahr 2015 ins Leben gerufene "Prof. Dr. Klaus Thiemann-Stiftung" unterstützt die Erforschung des Parkinson-Syndroms und anderer neurodegenerativer Erkrankungen.

Die Stiftung schreibt mehrere Forschungspreise aus, darunter die "Thiemann-Fellowship in der DGN" für Nachwuchswissenschaftler.

Diese ist mit bis zu 50.000 Euro dotiert, und wird erstmals auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) am 24. September 2015 in Düsseldorf verliehen, teilt die DGN mit. (eb)

Bewerbungen sind bis 15. August 2015 möglich. Weitere Informationen unter www.dgn.org

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Forschungsministerin Karliczek , Familienministerin Giffey und Gesundheitsminister Spahn stellen bei einer Diskussionsrunde die Nationale Demenzstrategie vor.

Nationale Demenzstrategie

Spahn will professionelle Demenz-Netzwerke ausbauen

Reizdarmsyndrom: Das Rektum ist durch Obstipation oder eine Gasansammlung aufgebläht.

Interview mit Leitlinien-Koordinatorin

Beim Reizdarmsyndrom probieren und kombinieren!