Schizophrenie

Patienten mit Schizophrenie für Studie gesucht

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (ars). Für eine Studie sucht die Universitätsklinik Heidelberg Patienten, die an Schizophrenie erkrankt sind. Sie erhalten die Möglichkeit, an einem Training teilzunehmen, das Konzentration, Gedächtnis, Urteilsvermögen und die Fähigkeit zum Problemlösen fördert. Die Übungen finden ambulant und in Gruppen zweimal wöchentlich à 60 Minuten in den Räumen der psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg-Bergheim statt. Ziel ist, kognitive Beeinträchtigungen zu lindern und geeignete Therapien wissenschaftlich zu untersuchen. Die Studienteilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Interessenten wenden sich

an die psychiatrische Ambulanz für kognitives Training, Tel.: 0 62 21 / 56-38 65 0 oder per E-Mail an Dipl.-Psych. Julia Aghotor: julia.aghotor@med.uni-heidelberg.de

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?