Prostata-Hyperplasie

Preis für Forschung zu Lasertherapie für BPH-Patienten

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (eb). Der Wolfgang Mauermayer-Preis ging in diesem Jahr an die Arbeitsgruppe Moritz F. Hamann, Carsten M. Naumann, Christof Seif, Christof van der Horst, Klaus-Peter Jünemann und Peter M. Braun. Während des Urologen-Kongresses übergab Professor Klaus Höfner die mit 5000 Euro dotierte und von GlaxoSmithKline zur Verfügung gestellte Auszeichnung an die Preisträger. In ihrer Arbeit wurde der Einfluss der KTP-Lasertherapie, auch Greenlight-PVP-Therapie genannt, auf die Prostata anhand von urodynamischen Resultaten, der Blasenentleerungsfunktion, Lebensqualität und sexueller Funktion untersucht. Die Forscher haben belegt, dass mit der KTP-Lasertherapie in der Prostatabehandlung eine signifikante Verbesserung der Symptome sowie der Miktionsparameter erzielt werden konnte.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nicht jeder führt sich den Beipackzettel gerne zu Gemüte. Ist aber doch wichtig zu wissen, wann ein Medikament kontraindiziert ist.

© Dan Race / stock.adobe.com

Unterschiedliche Fachinformationen

Oftmals abweichende Gegenanzeige trotz wirkstoffgleicher Arzneimittel

Die Frustration über die fehleranfällige Digitalisierung hat bei Ärztinnen und Ärzten im vergangenen Jahr zugenommen, zeigt das am Freitag veröffentlichte „Praxisbarometer Digitalisierung“ der KBV.

© baranq / stock.adobe.com

KBV-Praxisbarometer

Ärzte frustriert: Tägliche TI-Probleme in jeder fünften Praxis