Neuro-psychiatrische Krankheiten

Preis zu seelischer Gesundheit ausgeschrieben

NEUSS (eb). Wer sich für die Integration junger psychisch kranker Erwachsener einsetzt, kann sich ab sofort mit seinem Projekt um den !MPULS 2012 - Integrationspreis Seelische Gesundheit bewerben.

Veröffentlicht:

Der Preis, der in diesem Jahr zum dritten Mal von der Janssen-Cilag GmbH ausgeschrieben wird, ist mit 6.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen.

Im Fokus der diesjährigen Ausschreibung stehen innovative Versorgungsangebote für junge psychisch kranke Erwachsene. Junge Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren trifft eine psychische Erkrankung in einer besonders sensiblen Übergangsphase, in der die Weichen für die berufliche und soziale Integration gestellt werden.

Die bestehenden Angebote der Erwachsenenpsychiatrie erreichen diese Altersgruppe meist nicht. "Die besonderen Bedürfnisse der jungen psychisch kranken Erwachsenen werden oft noch viel zu wenig beachtet.

Der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker begrüßt deshalb auch in diesem Jahr ausdrücklich die Ausschreibung des !MPULS-Preises", wird die BApK-Geschäftsführerin Leonore Julius in einer Mitteilung zitiert.

Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen, Einrichtungen und engagierte Einzelpersonen mit ihrem Integrationsprojekt oder Netzwerk Preis bewerben.

Die Ausschreibungsunterlagen sowie weitere Informationen sind abrufbar unter: www.impulspsychiatrie.net

Mehr zum Thema

FSME und Borreliose

2020: Das Rekord-Zeckenjahr

Zum Welt-Parkinson-Tag

Parkinson: Fortschritte bei der Tiefen Hirnstimulation

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Unbekannter Patient am Bildschirm. Wie viel Kranksein lässt sich bestätigen?Die KBV ist gegen AU-Bescheinigungen nach zuvor ausschließlichem Fernkontakt.

DVPMG vor Anhörung im Gesundheitsausschuss

Zoff um Spahns Pläne für erweiterte Video-AU

Aktuell gibt es in 380 deutschen Stadt- und Landkreisen mindestens einen COVID-19-Intensivpatienten.

Städte und Landkreise

Wo es relativ viele COVID-19-Patienten auf Intensivstationen gibt