Aldi Nord warnt

Salmonellen-Verdacht bei Lachssalat

Wer bei Aldi Nord kürzlich einen Lachssalat gekauft hat, sollte vorsichtig sein. Ein spezielles Produkt könnte Salmonellen enthalten, warnt die Kette.

Veröffentlicht: 05.10.2012, 10:36 Uhr

ESSEN (ths). Der Discounter Aldi Nord ruft den Lachssalat des Herstellers "Johma Salades B.V" der Packungsgröße 150 Gramm zurück und warnt vor dem Verzehr.

Es bestehe die Gefahr, dass das Produkt mit Salmonellen verunreinigt sei, informierte Aldi Nord am Donnerstag in einer Mitteilung. Darauf habe der niederländische Hersteller den Discounter aufmerksam gemacht, hieß es.

Laut Mitteilung können Kunden das Produkt in die Aldi-Filialen zurückbringen. Sie erhalten dann ihr Geld zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden