Vogelgrippe

Seuchenschutz auf Rügen

Veröffentlicht: 20.02.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Mit Maßnahmen zur Dekontamination von Fahrzeugen soll auf Rügen die weitere Ausbreitung der Vogelgrippe eingedämmt werden.

Spezialkräfte der Bundeswehr bereiten dazu auf dem Rügendamm und im Fährhafen Saßnitz weitere Dekontaminationsstellen vor. Auch ein Geflügelbestand soll auf der Insel gekeult werden. Gestern war Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die Insel gereist, um sich zu informieren.

Erstmals ist jetzt auch in Frankreich das Vogelgrippevirus nachgewiesen worden. Und in Indien wird über Massensterben durch H5N1 bei Hühnern berichtet.

Lesen Sie dazu auch: Zum Schutz vor Vogelgrippe wird Rügen zur Schutzzone erklärt Notfallkoffer für Tierärzte

Lesen Sie auch den Hintergrund: Porträt eines vielseitigen Erregers - Influenzaviren sind Meister der Verwandlung

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden