Allergien

Starker Birkenpollenflug wird Ende März erwartet

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (ikr). Die ersten Pollen für dieses Jahr sind bereits unterwegs. Heuschnupfen-Patienten steht in diesem Jahr ein besonders starker Birkenpollenflug bevor, warnen Experten der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin aufgrund einer Prognose des Deutschen Polleninformationsdienstes. Birkenpollen werden voraussichtlich von Ende März bis Ende Mai Saison haben. Birkenpollenallergiker sollten rechtzeitig mit den notwendigen Arzneimitteln versorgt werden, so die Experten.

Aktuelle Infos zum Pollenflug auf: www.pollenstiftung.de

Mehr zum Thema

Konzeption und Schwangerschaft

Umgang mit Putzmitteln geht mit Asthmarisiko beim Kind einher

Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel