Therapieziele bei Diabetes werden individuell

DÜSSELDORF (eis). Für eine Patienten-spezifische Therapie bei Typ-2-Diabetes sprechen sich Fachgesellschaften in Europa und Amerika aus.

Veröffentlicht:

Die American Diabetes Association (ADA) und die European Association for the Study of Diabetes (EASD) haben jetzt eine gemeinsame Leitlinie publiziert (Diabetes Care 2012; online 19. April).

Danach sollen Blutzuckerziele immer auf Charakteristika des Patienten zugeschnitten sein. Basis der Therapie bleiben Bewegung, gesunde Kost und Schulung.

Metformin ist (wenn nicht kontraindiziert) bevorzugtes Medikament. Für Alternativen gibt es nur begrenzte Evidenz, in den Leitlinien werden Kombinationen mit weiteren ein bis zwei oralen oder injizierbaren Antidiabetika empfohlen.

Bei der Auswahl sollte das Ausmaß der Nebenwirkungen minimiert werden. Für die Stoffwechselkontrolle werden viele Patienten schließlich Insulin in Mono- oder Kombinationstherapien brauchen.

Patienten sollten - wenn möglich - bei der Therapie mit entscheiden. Ein Hauptziel der Behandlung ist die umfassende Reduktion des kardiovaskulären Risikos.

Mehr zum Thema

Forschung und Entwicklung

Novo Nordisk entwickelt glucose-sensitives Insulin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach der REDUCE-AMI-Studie

Bye-bye für Betablocker nach Herzinfarkt?

Therapie gegen Lieferausfälle?

Gesundheitsökonom Greiner: „Auf Rabattverträge zu verzichten, wäre grundverkehrt“

Lesetipps
Alexander Baasner und Dr. Stefan Spieren (v.l.) haben die Idee der Digitalen Hausärztlichen Versorgungsassistenten (DIHVA) entwickelt.

© Digitales Facharzt- & Gesundheitszentrum

Neues Berufsbild

Bürger als Assistenten: Hausarzt entwickelt Idee der DIHVA