Osteoporose

Training mit Vibration erhält die Muskelkraft

Veröffentlicht:

BERLIN (ddp). Vibrationstraining mit dem Gerät Home Galileo erhält die Muskelkraft und die Knochendichte in der Schwerelosigkeit, sagte Professor Dieter Felsenberg vom Zentrum für Muskel- und Knochenforschung (ZMK) an der Berliner Charité in Berlin. Das belegten die Ergebnisse der zweiten BedRest-Studie. Diese werden nicht nur für die Weltraumforschung genutzt, sondern fließen auch in die Therapie etwa bei Osteoporose oder Muskelerkrankungen ein.

In der Studie lagen sechs Probanden zwei Monate lang ausschließlich im Bett. Die Testpersonen in der Trainingsgruppe absolvierten jeden zweiten Tag für kurze Zeit ein Vibrationstraining mit hohem Widerstand. Bei ihnen wurde am Ende der Liegeperiode kein Verlust an Muskelkraft verzeichnet. Teilnehmer der Kontrollgruppe ohne Training verloren bis zu 30 Prozent an Muskelkraft.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Warten auf den PCR-Test: Abstrichröhrchen.

© Uwe Anspach / dpa

Bund-Länder-Runde am Montag

Corona-PCR-Tests: Ärzte und MFA sollen jetzt doch Vorrang erhalten

Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen