Kommentar zu neuen Biomarkern

Vom Labor zum Bett

Aktuelle Forschungsergebnisse aus München belegen, wie gut die translationale Medizin in Deutschland funktioniert.

Von Peter Leiner Veröffentlicht: 17.11.2019, 16:09 Uhr

Es ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie erfolgreich die Umsetzung von Laborforschung in klinische Anwendung in Deutschland inzwischen ist: Münchner Wissenschaftler analysieren seit Jahren bestimmte Komponenten, die im Zytosol jeder Zelle – auch in Tumorzellen – vorkommen. Diese sorgen dafür, dass fremde Nukleinsäuren, etwa von Viren, erkannt werden und in der Folge die Immunabwehr gegen die Eindringlinge auf Trab gebracht wird. Es handelt sich um Rezeptoren, die wie Sensoren für fremde RNA-Moleküle wirken.

Dass aktuelle Erkenntnisse über diese Rezeptoren – über die Grundlagenforschung hinaus – auch in der Krebstherapie genutzt werden könnten, hatte zu Beginn dieser zell- und molekularbiologischen Forschung niemand vorhergesehen, vielleicht nur geahnt.

Bald profitieren von den Entdeckungen möglicherweise auch Patienten, die auf bestimmte Checkpointhemmer nicht ansprechen, indem diese Rezeptoren und damit letztlich die Immunabwehr gegen Tumoren etwa mit natürlichen Killerzellen durch Agonisten gezielt aktiviert werden. Nach dem Prinzip des von den Münchner Forschern verwendeten Agonisten werden bereits erste Präparate klinisch bei Krebspatienten getestet. Ein weiterer Beleg für den Erfolg der translationalen Medizin.

Schreiben Sie dem Autor: peter.leiner@springer.com

Lesen Sie dazu auch
Mehr zum Thema

Im Jahr 2018

453 tödliche Arbeitsunfälle

NHL-Patienten

Mosunetuzumab sorgt für anhaltende Remission

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

KBV-Chef Dr. Andreas Gassen

EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

Richtungsweisende Wahl in Großbritannien

Für Ärzte und NHS

Richtungsweisende Wahl in Großbritannien

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden