Impfen

Vor dem Urlaub Beratung zu Impfschutz

FRANKFURT AM MAIN (eb). Patienten, die im Urlaub in ein tropisches oder subtropisches Land reisen möchten, sollten rechtzeitig über sinnvolle Impfungen informiert werden.

Veröffentlicht: 07.07.2011, 12:32 Uhr

Denn viele Krankheiten, die hierzulande kein Thema sind, bedrohen am Reiseziel die Gesundheit.

Das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) rät, den Impfbedarf sechs bis acht Wochen vor der Abreise zu klären, da der Körper nach manchen Impfungen Zeit braucht, den Immunschutz aufzubauen.

Infos enthält das Infoblatt "Impfschutz - Ausreichende Krankheitsabwehr auf Reisen und zu Hause".

www.vorsorge-online.de

Mehr zum Thema

Prävention

Schub fürs Impfen an Werkbank und Schreibtisch

PEI-Präsident Cichutek

„Tests mit Impfstoff gegen SARS-CoV-2 starten“

SARS-Impfstoffe

PEI-Präsident: „Frühere Fehler nicht wiederholen!“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden