Kolorektales Karzinom/Darmkrebs

Wirkstoffkombination zerstört Darmpolypen

Veröffentlicht: 29.03.2010, 16:31 Uhr

HOUSTON (ars). Eine Kombination zweier Wirkstoffe zerstört Darmpolypen und könnte sich daher zur Chemoprävention von Kolonkarzinomen eignen. Vorteil der Medikation: Sie muss nur kurz oder periodisch erfolgen, berichten Forscher aus Houston (Nature online). Mäuse mit einem Gendefekt, der mit Darmkrebs assoziiert ist, hatten nach Behandlung mit RAc plus TRAIL (Vitamin-A-Acetat plus Tumor Necrosis Factor-Related Apoptosis-Inducing Ligand) im Schnitt zehn Polypen, Kontrolltiere 42. Auch die Überlebenszeit war verlängert. Bei Biopsiegewebe von Patienten mit familiärer Polyposis erwies sich die Kombi ebenfalls als effektiv.

Mehr zum Thema

Per IR-Imaging

Künstliche Intelligenz klassifiziert Darmkrebs

Darmkrebs

Zielgerichtete Therapie bei BRAFV600E-Mutation

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

EU-Resolution

Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden