Mamma-Karzinom

Zoledronat bei Therapie gegen Brustkrebs?

LONDON (hub). Erhalten Frauen mit Brustkrebs einen Aromatasehemmer, kann das zu einem Verlust an Knochendichte führen.

Veröffentlicht: 10.10.2011, 16:10 Uhr

Der Verlust lässt sich aber verhindern, wenn die Frauen zusätzlich zum Krebsmedikament Zoledronsäure erhalten, hat eine Studie mit 602 Frauen mit Brustkrebs in der Postmenopause ergeben.

Jene, die mit Beginn der Krebstherapie auch die Osteoporosearznei bekamen, hatten keinen Knochendichteverlust, im Gegensatz zu den anderen Frauen.

Bei diesen ließ sich der Verlust an Knochenmasse aber teilweise umkehren, wenn sie bei dessen Diagnose ebenfalls Zoledronsäure erhielten, teilen die Herausgeber von "Cancer" mit.

Mehr zum Thema

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden