Neue COVID-Welle

Thüringer Ärztekammer gegen neuerliche Corona-Schulschließungen

Die Politik muss bei der Pandemiebekämpfung unbedingt das Wohl von Kindern und Jugendlichen mehr in den Blick nehmen, forderte die Kammerversammlung.

Veröffentlicht:

Erfurt. Die Landesärztekammer Thüringen hat die rot-rot-grüne Landesregierung aufgefordert, Schließungen von Schulen oder Kindergärten bei einer möglichen neuen Corona-Welle im Herbst und Winter zu vermeiden. Die Politik müsse bei der Pandemiebekämpfung „unbedingt“ das Wohl von Kindern und Jugendlichen mehr in den Blick nehmen, forderte die Kammerversammlung in ihrer jüngsten Sitzung per Resolution. Diese gehörten bislang zu den Hauptleidtragenden der Pandemie, was sich in einer Zunahme von psychosomatischen Auffälligkeiten, Angst, Vereinsamung und depressiven Störungen zeige. Sinnvolle einfache Maßnahmen wie das Tragen von Masken, Lüften oder Händewaschen könnten einen wichtigen Beitrag leisten, Schulen und Kindergärten sicherer zu machen.

Hilfe bei Energiekosten gefordert

Das Thüringer Ärzteparlament appellierte zudem an die Bundesregierung, in der Energiekrise auch Arztpraxen und Krankenhäuser zu unterstützen. „Damit aus den bisherigen Krisen nicht eine Krise der Patientenversorgung wird, ist es wichtig, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen und zwar jetzt“, hieß es in einer weiteren Resolution. Es bekräftigte darüber hinaus die Forderung von Thüringer Ärzte- und Klinikverbänden nach einer Aufhebung der noch bis zum Jahresende geltenden Corona-Impfpflicht für Gesundheitspersonal. (zei)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Konnektor adé?

Lauterbach will smartphone-basierte IT-Struktur für Arztpraxen

Ampel-Pläne

Ab April sollen Kassen für Corona-Impfungen zahlen