Spritztour

Betrunkener "leiht" Rettungswagen

Veröffentlicht:

OLDENBURG. Ein Betrunkener hat am Neujahrstag einen Rettungswagen vom Gelände einer Klinik in Bad Zwischenahn bei Oldenburg gestohlen, um damit nach Hause zu fahren.

Der 23-Jährige griff nach Angaben der Polizei in Oldenburg am Dienstagabend zu, als die Besatzung einen Patienten in die Klinik brachte und ihr Fahrzeug für diesen Moment unbeaufsichtigt ließ.

Polizisten stoppten den Dieb kurz Zeit später in Oldenburg. Der junge Mann habe gesagt, dass er keine andere Möglichkeit hatte, nach Hause zu kommen. Er besitze keinen Führerschein und habe 2,48 Promille Alkohol im Blut gehabt. (dpa)

Mehr zum Thema

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie

Frankreich

Arzt bietet Röntgenbild eines Terroropfers zum Verkauf

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Mit ab Sperrzäunen, Räumpanzern und Wasser werfen wird das Reichstagsgebäude zu Beginn der Orientierungsdebatte zu einer Corona-Impfpflicht im Bundestag gesichert.

© Kay Nietfeld/dpa

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz