TIPP DES TAGES

Diese Unterlagen fordert die Bank

Veröffentlicht:

Ärzte, die Praxiskredite benötigen, müssen ihrer Bank eine Reihe von Daten vorlegen. Doch was sich so schwierig anhört, ist größtenteils relativ einfach zu lösen. Wichtig sind zum einen aufgeschlüsselte EinnahmenÜberschuss-Rechnungen der letzten drei Jahre. Außerdem sind Banken daran interessiert, ob es eine regelmäßige Liquiditätsüberwachung gibt. In beiden Fällen kann der Steuerberater helfen. Wirklich punkten können Ärzte zudem mit einem Business-Plan, der Auskunft über die Zukunftsideen der Praxis gibt.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps