Gesellschaft

Hunger entlarvte Einbrecher

Veröffentlicht:

Ein Einbrecher in England konnte am Tatort seinen Appetit auf ein Bananenmilchshake nicht zügeln - das wurde ihm zum Verhängnis. "Wir haben ihn dank der DNA auf der Flasche überführt", teilte eine Polizeisprecherin mit.

Der 35-Jährige hatte in einem Privathaus der mittelenglischen Stadt Peterborough unter anderem Schmuck, eine Brieftasche und eine Spielkonsole eingepackt. Bevor er ging, warf er noch einen Blick in den Kühlschrank und entdeckte den Milchshake. Er wurde nun zu neun Monaten Haft verurteilt. (dpa)

Mehr zum Thema

Diversity Day

OTC-Werbung: Petition für gendergerechten Pflichttext

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Der GKV-Spitzenverband hat die Zahlungen an die BZgA verweigern dürfen, urteilte am Dienstag das Bundessozialgericht.

Bundessozialgericht

Bund darf GKV-Gelder nicht zwangsrekrutieren