TIPP DES TAGES

Minisafe bei der Bank für die Urlaubszeit

Veröffentlicht: 06.05.2010, 05:00 Uhr

Wer in den Urlaub fährt, läuft immer Gefahr, dass Praxis, Haus oder Wohnung in Abwesenheit von Einbrechern heimgesucht wird. Eine gute und preiswerte Möglichkeit, zumindest wichtige Dokumente und Wertsachen wie Schmuck und Bargeld zu sichern - ohne gleich einen teuren Haustresor anzuschaffen - ist ein Bankschließfach.

Wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) meldet, ist ein solcher Minisafe bei der Bank in der Größe eines Aktenordners schon ab einer Gebühr von 40 Euro jährlich zu haben. Zur Urlaubszeit seien Bankschließfächer zum Teil sehr gefragt. Deshalb empfiehlt der BdB, sich rechtzeitig zu erkundigen und ein Schließfach zu sichern.

Mehr zum Thema

Pandemie-Politik des Donald Trump

Der selbstgefällige Corona-Präsident

Leopoldina-Stellungnahme

Einheitliche Regeln, kürzere Quarantäne, Maske auf!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro