Gesellschaft

Olympia für Freizeitsportler

Veröffentlicht: 27.02.2006, 08:00 Uhr

Freizeitsportler mit olympischen Ambitionen können in den USA ihrem Traum ein Stück näher kommen. Sogenannte "Fantasy Camps" in Olympia-Orten wie Salt Lake City und Lake Placid bieten Extremsportkurse im Skispringen, Bobfahren, Skeleton, Eishockey und Eiskunstlauf an.

Olympiasieger und erfahrene Trainer nehmen die Amateure unter ihre Fittiche. "Es ist 90 Prozent Kopfsache und nur zehn Prozent Körperfitness", erklärt Skeleton-Trainer Robbie Lyon dem "San Francisco Chronicle". Der Flug von der Sprungschanze in Salt Lake City endet für Anfänger in einem Swimmingpool. Die bis zu 2000 Dollar (etwa 1700 Euro) teuren mehrtägigen Sportcamps sind oft ausverkauft. (dpa)

Mehr zum Thema

Soziales Miteinander

In Corona-Zeiten hilfsbereiter

Positionspapier zum Rauchstopp

Wissenschaftler brechen Lanze für E-Dampf

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein SARS-CoV-2-Impfstoff für die ganze Welt: Bisherige Studien mit mehreren Kandidaten haben bereits vielversprechende Immunitätsdaten geliefert.

COVID-19-Impfstoff

Wie gut kann eine Impfung vor SARS-CoV-2 schützen?

Bei der Differentialtherapie bei Psoriasis-Patienten sind typische Komorbiditäten wie Psoriasisarthritis und chronisch entzündliche Darmerkrankungen zu berücksichtigen, aber etwa auch metabolisches Syndrom und Depressionen.

Tipps für die Praxis

Warum es bei Psoriasis nicht nur um die Haut geht