Tipp

Unfallversichert auf die Weihnachtsfeier

Veröffentlicht: 26.11.2008, 05:00 Uhr

Auch während der betrieblichen Weihnachtsfeier stehen Arbeitnehmer unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Und das selbst, wenn ein Unfall bei gemeinsamen sportlichen Aktivitäten passiert.

Versichert sind laut der gesetzlichen Unfallversicherung VGB in Hamburg alle Tätigkeiten, die dem Gemeinschaftszweck dienen. Allerdings nur, wenn die Unternehmens- bzw. Praxisleitung oder deren Beauftragter die Feier veranstaltet und auch selbst daran teilnimmt.

Und, wenn die Teilnahme an der Feier auch allen Angehörigen des Unternehmens offen steht. Vorsicht gilt jedoch bei mitgebrachten Familienmitgliedern, die sind nämlich nicht versichert.

Mehr zum Thema

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

„Trendwende“

Erste Berliner Corona-Ampel steht auf Rot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden