Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pfizer Pharma

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Seltene Erkrankungen: Vorteile einer digitalisierten Versorgung

Bei der Versorgung von Patienten mit Seltenen Erkrankungen sehen sich Ärzte und Therapeuten großen Herausforderungen gegenübergestellt. Unsere Expertin erläutert im Gespräch, wie die Versorgung der Patienten optimiert werden kann und welche Schlüsselrolle die Digitalisierung dabei spielt.

Veröffentlicht: 15.11.2020, 18:00 Uhr
Dr. Christine Mundlos ist stellvertretende Geschäftsführerin der ACHSE e.V.

Dr. Christine Mundlos ist stellvertretende Geschäftsführerin der ACHSE e.V.

© ©[M] Dirk Lässig; Zffoto/stock.adobe.com; tostphoto/Getty Images/iStock

Mit dem Ziel, die Versorgung von Patienten mit seltenen Erkrankungen zu verbessern, wurde im Jahr 2004 der Verein Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen, kurz ACHSE e.V., gegründet.

Der Verein berät Patienten und unterstützt Ärzte sowie Therapeuten im direkten Austausch. Ganz entscheidend zu einer besseren Versorgung trägt die Digitalisierung bei. So beschleunigen digitale Gentests die Diagnose, und durch intelligente IT-Systeme werden klinische Datensilos vernetzt und die Kommunikation mit niedergelassenen Ärzten optimiert.

Unser heutiger Gast ist Dr. Christine Mundlos, stellvertretende Geschäftsführerin der ACHSE e.V.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Seltene Erkrankungen: Diagnostizieren mit künstlicher Intelligenz

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pfizer Pharma

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Diabetiker in Zeiten der Pandemie impfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi Aventis

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Selten, na und? Herausforderung Seltene Erkrankung

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pfizer Pharma
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Einen neuen Blick auf die Infektionszahlen fordert eine Gruppe von Experten.

COVID-19

Experten wollen weg von 7-Tage-Inzidenz

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) besuchte am Montag das Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau.

COVID-19-Pandemie

Spahn: Corona-Impfungen schon im Dezember denkbar