„ÄrzteTag“-Podcast

Wie stabilisieren wir unseren Patient Erde, Dr. Herrmann?

Bei Krebs einfach mal abwarten? Ein Arzt muss bei harten Diagnosen schnell handeln – beim Klimawandel lassen wir uns dagegen Zeit, kritisiert Arzt und Klimaschützer Dr. Martin Herrmann. Ein Gespräch darüber, was wir unserem Planeten Gutes tun können – und über krankhaften Kapitalismus.

Von Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Dr. Martin Herrmann ist Vorstand bei KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V.

Dr. Martin Herrmann ist Vorstand bei KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V.

© Privat

Die Initiative „KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V.“ will die planetare Gesundheit fördern, also dafür sorgen, dass unser Heimatplanet gesund bleibt, damit wir Menschen auf ihm leben können. Zur Vorstellung des aktuellen „Lancet Countdowns“, der anhand vieler Faktoren jährlich das Fortschreiten des Klimawandels bewertet, wollen wir über den Zusammenhang zwischen Gesundheit – oder besser Krankheit – und Klimawandel reden.

Selbst Ärzte haben die Komplexität der Auswirkungen nicht verstanden, meint Dr. Martin Herrmann, Vorsitzender von KLUG sowie selbst Arzt und Psychotherapeut. Zusammen mit ihm gehen wir die vier Punkte durch, auf die es zur Stabilisierung des Patienten Erde ankommt. Am Ende unserer Episode kommt sogar ein Hauch Anti-Kapitalismus auf: Ist Überkommerzialisierung im Gesundheitssystem möglicherweise ein Symptom des modernen krankhaften Wachstumswillens auf Teufel komm raus? (Dauer: 25:25 Minuten)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs