Sachsen / Thüringen

AOK Plus erstattet Impfung gegen Gürtelrose

Veröffentlicht:

DRESDEN. Die AOK Plus erstattet ab sofort die Kosten für Impfungen gegen Gürtelrose.

Die Impfung wird von der Ständigen Impfkommission für Menschen ab 60 Jahre sowie schon für ab 50-Jährige empfohlen, wenn sie an einer Grunderkrankung oder Immunschwäche leiden. Sie soll bald gesetzliche Leistung werden.

Bis dahin können Versicherte der AOK Plus ihre Rechnungen für die Impfungen, die sie zunächst selbst zahlen müssen, zur Erstattung bei der Kasse einreichen.

Die Immunisierung besteht aus zwei Impfstoffdosen, die im Abstand von zwei bis sechs Monaten gespritzt werden. Laut der Kasse werden jährlich in Sachsen rund 16.500 Versicherte wegen verschiedener Formen der Gürtelrose behandelt. (sve)

Mehr zum Thema

Vakzine als Booster

Großbritannien lässt ersten Doppelimpfstoff gegen Corona zu

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU