Berufspolitik

Bessere Versorgung anstatt Prämie

Veröffentlicht: 20.10.2008, 05:00 Uhr

KÖLN (iss). Kassen sollten die Zuflüsse aus dem Gesundheitsfonds für eine verbesserte Patientenversorgung nutzen, anstatt für Prämienzahlungen.

Das fordert Dr. Jürgen Fedderwitz, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung. "Eine Reihe von Krankenkassen setzt die Versorgung ihrer Versicherten aufs Spiel", sagte Fedderwitz anlässlich der Ankündigung der Knappschaft, 2009 eine Prämie auszuschütten. Die Knappschaft stelle pro Mitglied nur halb so viel Geld zur Verfügung wie andere Kassen.

Mehr zum Thema

Neues Gesetz

Spahn nimmt Umweg bei Notfallreform

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht