Präventionsprojekte

Bundesligist Eintracht Frankfurt soll Kindern Beine machen

Die Lilly Deutschland Stiftung adressiert die Prävention – über langfristige Förderpartnerschaften mit bikepool Hessen und Eintracht Frankfurt. Im Fokus stehen Bewegungsangebote wie „Ballschule“.

Veröffentlicht:

Bad Homburg.„Frühzeitig beginnen, langfristig gewinnen“ – unter diesem Motto engagiert sich die Lilly Deutschland Stiftung erstmalig, wie es in einer Mitteilung vom Montag heißt, im Bereich der Prävention. Für eine bessere Gesundheit der Gesellschaft habe die Stiftung langfristige Förderpartnerschaften mit bikepool Hessen und Eintracht Frankfurt vereinbart. Sie umfassten Bewegungsangebote wie „Radfahren an Grundschulen“, „Pausenliga“ oder „Ballschule“.

Die Schulprojekte sollen Kindern demnach spielerisch eine nachhaltig positive Einstellung zu Bewegung vermitteln. Die Stiftung wolle damit dazu beitragen, dass der Spaß an Bewegung im Leben der Kinder verankert werde und so gesundheitsfördernde Effekte langfristig zum Tragen kämen.

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland bewegten sich zu wenig.Das in jungen Jahren erlernte und erlebte Bewegungsverhalten sei jedoch prägend für den Stellenwert von Bewegung im weiteren Lebensverlauf. Zudem erhöhe Bewegungsmangel, wie es weiter heißt, das Risiko, langfristig an beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Typ-2-Diabetes oder der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) zu erkranken. (eb)

Mehr zum Thema

Jahrbuch Sucht

Problematischer Cannabis-Konsum hat zugenommen

Gesundheitsversorgungsgesetz

Alles für die Baby-Boomer: Entbudgetierung zunächst für Hausärzte

Das könnte Sie auch interessieren
Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

© Janssen-Cilag GmbH

Video

Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

Höhen- oder Sturzflug?

© oatawa / stock.adobe.com

Zukunft Gesundheitswesen

Höhen- oder Sturzflug?

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Aktuelle Forschung

Das sind die Themen beim Deutschen Parkinsonkongress

Lesetipps
Die Empfehlungen zur Erstlinientherapie eines Pankreaskarzinoms wurden um den Wirkstoff NALIRIFOX erweitert.

© Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert