Kommentar

Die Offensive der KBV

Von Helmut LaschetHelmut Laschet Veröffentlicht:

Offensive in feindliches Terrain? Wenn man übel wollte, könnte man es so nennen, was die KBV vorhat: den Ausbau praxisklinischer Strukturen als ein Ersatzmodell für zu kleine, unwirtschaftliche und nicht mehr leistungsfähige Krankenhäuser. Dies insbesondere in ländlichen Regionen – und in der Hand niedergelassener Ärzte.

Aus Sicht der Vertragsärzte wäre es die gelungene Integration von ambulanter und stationärer Medizin in der Regelversorgung.

Bevor dies Wirklichkeit werden kann, muss die Selbstverwaltung allerdings erst einmal ihre Hausaufgaben machen und vor allem die Rechtsgrundlage für ein spezifisches Vergütungsmodell für Praxiskliniken schaffen. Genau das ist nämlich seit 1989 versäumt worden – so lange gibt es bereits im SGB V eine Rechtsgrundlage für Praxiskliniken.

Ob Praxiskliniken auskömmlich arbeiten können, hängt derzeit immer noch vom Goodwill der Krankenkassen ab, mit ihnen Selektivverträge abzuschließen.

Außerdem: In ländlichen Regionen sollten vor allem auch Hausärzte und Internisten in die praxisklinischen Strukturen einsteigen. Erst dann gelingt die Kombination von wohnortnaher ambulanter und stationärer Versorgung. Es ist also ein Projekt, das einen langen Atem erfordert.

Lesen Sie dazu auch: KBV: Neuer Anlauf mit den Praxiskliniken

Mehr zum Thema

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen

Corona-Pandemie

Hygienepauschale nach GOÄ gilt weitere drei Monate

Das könnte Sie auch interessieren
Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Digitales Impfmanagement

Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Anzeige | Doctolib GmbH
Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Kostenloser Ratgeber

Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Anzeige | Doctolib GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?

Wie viel sollen Menschen für die Pflege ihrer Angehörigen zahlen müssen? Der Gesetzgeber will den Betrag deckeln – wohl aber nicht vollständig.

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen