Kommentar

Die Zeit für Ausreden ist vorbei

Christiane BadenbergVon Christiane Badenberg Veröffentlicht:

Geht nicht, gibt‘s nicht. So kann vielleicht am besten der große Nutzen des Handbuchs "Familienfreundlicher Arbeitsplatz für Ärztinnen und Ärzte - Lebensqualität in der Berufsausübung" beschrieben werden, das die Bundesärztekammer vorgelegt hat.

Denn in dem Buch finden sich viele Beispiele von Kliniken und Gemeinden, die es gut schaffen, familienfreundliche Arbeitsbedingungen anzubieten. Zum Beispiel mit Kinderbetreuungsmöglichkeiten an der Klinik oder gesonderten Öffnungszeiten kommunal geführter Kitas für Ärzte im Not- oder Wochenenddienst.

Eine Studie des Deutschen Krankenhaus Instituts hat erst kürzlich gezeigt, dass Kliniken profitieren, wenn sie gute Arbeitsbedingungen bieten, weil sie weniger Probleme haben, Arztstellen zu besetzen.

Aber das Handbuch bietet noch mehr. Anhand von Checklisten kann jeder Arzt und jede Ärztin schnell feststellen, wo es beim derzeitigen Arbeitgeber noch Defizite gibt, und der Finger in die entsprechende Wunde gelegt werden sollte. Und Klinikbetreiber können sofort erkennen, was noch zu tun ist. Die Zeit für faule Ausreden ist mit Erscheinen dieses Buches definitiv vorbei.

Lesen Sie dazu auch: Mehr Zeit für Kinder - das wollen auch Ärzte

Mehr zum Thema

Landtag von Rheinland-Pfalz

Corona-Einschränkungen: Gesundheitsausschuss in Mainz hört Fachleute

Treffen mit Ost-Ministerpräsidenten

Kanzler Scholz sieht ostdeutsche Klinikstandorte als „sicher“ an

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Referentenentwurf

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Die Statin-Gießkanne für Deutschland?

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt