WONCA Europe

Europäischer Digital-Kongress der Hausärzte – jetzt noch schnell registrieren!

Veröffentlicht:

Berlin. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin richtet erstmals die European Conference of Family Doctors aus, die vom 16. bis 19. Dezember als virtueller Kongress stattfinden wird. Dort werden über 1500 Teilnehmer erwartet, Hausärzte und Mitarbeiter aus Universitätsabteilungen aus 70 Ländern.

Es ist zugleich der 25. Kongress der World Organization of Family Doctors (WONCA) Europa. Erwartet werden unter anderem Vorträge von Hans Kluge, Regionaldirektor der WHO und Amanda Howe (ehemalige Präsidentin von WONCA World), die über Erfahrungen mit der COVID-19-Pandemie berichten werden. Der deutschsprachige DEGAM-Kongress ist in das Programm integriert. Außer dem Live-Angebot steht eine virtuelle Bibliothek zur Verfügung, in die mehr als 1200 Beiträge eingespeist werden, darunter auch alle Präsentationen aus dem Live-Teil des Kongresses. (eb)

Eine Anmeldung ist noch bis 11. Dezember möglich unter www.familydoctorseurope2020.org/

Mehr zum Thema

Unterversorgung im Fichtelgebirge

KV-eigene Hautarzt-Praxis startet im Juli

Kommentar zum Hickhack um das GKV-Sparpaket

Nicht mehr Herr im Haus

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Wie wird das Gesundheitswesen digitaler? Die Ampel hat jetzt eine grobe Strategie.

© BillionPhotos.com / stock.adobe.

Ampel-Koalition tastet sich an Digitalisierungsstrategie heran

Die ePA soll das Herzstück digitaler Versorgung werden

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Heimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod