KV Hessen wählt neuen Chef - Zimmermann als Vize bestätigt

Die Delegierten der KV Hessen haben einen neuen Vorsitzenden gewählt: Der Dermatologe Frank-Rüdiger Zimmeck aus Limburg wird die KV in den nächsten Jahren führen. Sein Stellvertreter wird Dr. Gerd Zimmermann sein.

Von Sabine Schiner Veröffentlicht:
Berufspolitik ist kein Neuland für ihn: Hessens neuer KV-Chef Frank-Rüdiger Zimmeck.

Berufspolitik ist kein Neuland für ihn: Hessens neuer KV-Chef Frank-Rüdiger Zimmeck.

© LÄK Hessen

FRANKFURT/MAIN. Kurz nach der Wahl des Vorstands der KV Hessen halten sich die Ärztevertreter mit Statements zurück.

Über den neuen Kurs ist nur zu erfahren, dass der neue Vorstand die Integration einzelner Fachrichtungen vorantreiben und die KV Hessen als Institution stärken möchte.

Mehr ist auch dem neuen KV-Chef Frank-Rüdiger Zimmeck nicht zu entlocken. "Er hat sich Zeit erbeten, erstmal in die neue Aufgabe hineinzukommen", sagt KV-Sprecherin Cornelia Kur und verweist auf eine Pressekonferenz, die am Dienstag geplant ist.

Zimmeck arbeitet seit 1993 in Limburg als niedergelassener Dermatologe. Die Berufspolitik ist für den 1958 geborenen KV-Chef kein Neuland. Zimmeck war mehrere Jahre stellvertretender Vorsitzender der Bezirksstelle Limburg.

1996 wurde er in die Vertreterversammlung der KV gewählt. Seit vielen Jahren ist er zudem Mitglied der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer in Frankfurt/Main und seit 2008 beisitzendes Mitglied des Präsidiums.

Ist auch weiterhin der stellvertretender Vorsitzender in der KV: Dr. Gerd W. Zimmermann.

Ist auch weiterhin der stellvertretender Vorsitzender in der KV: Dr. Gerd W. Zimmermann.

© KV Hessen

Ihm zur Seite steht der Abrechnungsspezialist Dr. Gerd W. Zimmermann. Der Allgemeinmediziner war von der Vertreterversammlung in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt worden.

Ständigen Kontakt zum hauptamtlichen Vorstand hält der Hauptausschuss, dessen sechs Vertreter aus dem haus- und fachärztlichem Bereich sowie dem psychotherapeutischen Bereich ebenfalls neu gewählt wurden.

Lesen Sie dazu auch: Ultes-Kaiser führt die KV Rheinland-Pfalz KV Berlin wählt Radiologen zum VV-Vorsitzenden KV Hessen wählt neuen Chef - Zimmermann als Vize bestätigt Neues Führungs-Duo für die Vertreterversammlung im Norden KV Niedersachsen läuft auf Machtkampf zu

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Neue Förderprogramme

KV Bayerns: Drohende Unterversorgung in vier weiteren Regionen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Qualität im stationären Sektor

Lauterbach will Klinik-Atlas überarbeiten

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt