Fachgesellschaft

Professor Heinz neuer DGPPN-Präsident

Veröffentlicht: 12.12.2018, 14:02 Uhr

BERLIN. Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (DGPPN) hat ihre Spitze neu gewählt: Professor Andreas Heinz aus Berlin übernimmt 2019 für zwei Jahre das Amt des Präsidenten der Fachgesellschaft.

Er löst Professor Arno Deister aus Itzehoe ab. Deister wird als sogenannter „Past President“ zusammen mit Professor Thomas Pollmächer als „President Elect“ die Vorstandsarbeit mitgestalten.

Heinz ist Neurobiologe, Psychiater und promovierter Philosoph und Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Charité.

Er plädiere für offene Akutstationen und ein philosophisches Verständnis von Krankheit, wonach diese immer auch im interkulturellen und ethischen Kontext betrachtet werden müsse, heißt es in einer DGPPN-Mitteilung. (eb)

Mehr zum Thema

Vier Millionen Meldungen

Klinische Krebsregister: Es läuft!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden