Online-Petition

Über 110.000 Voten für Kinderbeauftragten

Veröffentlicht: 26.05.2015, 14:58 Uhr

BERLIN. Über 111.000 Kinder und Erwachsene haben bei einer Online-Petition für einen Bundeskinderbeauftragten unterzeichnet.

Nun wird es voraussichtlich am 15. Juni zu einer öffentlichen Anhörung kommen, wie die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages mitteilte. Das Quorum von über 50.000 Stimmen wurde deutlich überschritten.

Dies zeigt laut Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ), die die Petition auf den Weg gebracht hast, dass viele Menschen in der Bevölkerung sich wünschten, dass ein/e Kinder- und Jugendbeauftragte/r des Bundestages eingesetzt wird und so die Umsetzung der Kinderrechte schneller voran geht. (ras)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Corona mit der Gesundheitspolitik macht

Kommentar zur Corona-Pandemie

Was Ethikräte dürfen und Politiker müssen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden