SARS-CoV-2

Weitere Potsdamer Klinik nimmt keine schweren Corona-Fälle mehr auf

Der Corona-Ausbruch im Ernst-von-Bergmann-Klinikum stellt die Versorgung in Potsdam auf die Probe. Wegen erhöhtem Patientenaufkommen nimmt nun auch das katholische St. Joseph-Krankenhaus keine intensivpflichtigen COVID-19-Patienten mehr auf.

Veröffentlicht:

Potsdam. In Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam ist nun auch das katholische St. Joseph-Krankenhaus von den Folgen des Corona-Ausbruchs im Ernst-von-Bergmann-Klinkum betroffen. Die Klinik stoppte am Mittwochabend die Aufnahme intensivpflichtiger Covid-19-Patienten. Sie werden nunmehr an das Versorgungscluster Corona Westbrandenburg (VCC West) weitergeleitet. Für andere Notfälle bleibt die Notaufnahme des St. Josefs-Krankenhauses aber weiter in Betrieb. „Die Menschen der Stadt erwarten von uns zu Recht, dass wir mit ganzer Kraft daran arbeiten, die medizinische Versorgung aller Patienten sicherzustellen“, sagte der Regionalgeschäftsführer des vom Orden der Alexianer getragenen Krankenhauses, Oliver Pommerenke.

Notaufnahme derzeit dreimal so stark belastet wie normal

Das 244 Betten umfassende Krankenhaus ist zusammen mit der evangelischen Oberlinklinik und dem Evangelischen Zentrum für Altersmedizin alleine für die Versorgung der Landeshauptstadt zuständig, seit das Ernst-von-Bergmann-Klinikum am 1. April wegen eines massiven Corona-Ausbruchs vom Netz ging. „Keiner von uns hat damit gerechnet, dass das Bergmann-Klinikum als Schwerpunktversorger auf unabsehbare Zeit ausfällt“, sagte Pommerenke. Die Notaufnahme des St. Josephs-Krankenhauses werde derzeit drei Mal so stark belastet, wie normal.

Streit um Herausgabe der Daten

Zwischen dem Bergmann-Klinikum und der Stadt gibt es unterdessen Streit um die Herausgabe von Daten zum dortigen Infektionsgeschehen. Die Stadt hat ihr städtisches Klinikum laut einem Bericht der „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ unter Androhung eines Zwangsgeldes von 50.000 Euro angewiesen, alle verfügbaren Daten zum Corona-Ausbruch herauszugeben. Dabei handelt es sich vor allem um die sogenannte Linelist, die auch den Experten des Robert Koch-Instituts nicht vorlag, als diese am vergangenen Wochenende auf Bitten der Landesregierung die Klinik begutachteten. Mehrere angekündigte Pressekonferenzen der Stadt zur Lage im Bergmann-Klinikum wurden unterdessen kurzfristig abgesagt. (lass)
Mehr zum Thema

Steigende Corona-Inzidenz

So ist die COVID-19-Lage auf deutschen Intensivstationen

Leitartikel zur Notfallreform

Reißt die (Sektoren-)Mauern nieder!

Engpass in der Notfallversorgung

Die sächsische TK will Klinikärzte zum Notdienst verpflichten

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme