Unternehmen

Ärzte können Krankenkassen bewerten

Auf dem Bewertungsportal jameda.de haben jetzt auch Ärzte die Möglichkeit, Krankenkassen zu bewerten. Damit können sie Patienten eine Orientierungshilfe bei der Suche nach der richtigen Kasse geben.

Von Kerstin Mitternacht Veröffentlicht: 07.10.2010, 14:32 Uhr
Ärzte können Krankenkassen bewerten

Die meisten Krankenkassen werden von Versicherten im Web positiv bewertet.

© www.jamenda.de

NEU-ISENBURG. Im Internet können Patienten schon länger eine Bewertung von Ärzten und Krankenkassen vornehmen. Seit Kurzem bietet das Arztbewertungsportal jameda.de auch Ärzten und Zahnärzten die Möglichkeit, Bewertungen zu gesetzlichen und privaten Krankenkassen abzugeben.

So haben Versicherte eine weitere Möglichkeit sich über eine Krankenkasse zu informieren. Denn Krankenversicherungen werden nicht mehr nur über ihre Kosten und Leistungen verglichen, sondern auch über die persönlichen Erfahrungen von Patienten und Ärzten.

Gerade Ärzte können viel über die Zusammenarbeit mit Kassen berichten. Zum Beispiel wie die Kommunikation mit der Kasse funktioniert. Oft hängt von einer guten Kommunikation auch ab, wie schnell und in welcher Qualität der Arzt eine Behandlung machen kann.

Deshalb sei es sinnvoll, dass jetzt auch Ärzte eine Bewertung abgeben können, heißt es von jameda.de. Bereits seit April können Patienten ihre Kasse im Internet bewerten. "In Gesprächen mit Ärzten haben wir festgestellt, dass auch Ärzte einiges zu Leistungen der Kassen sagen können", so Barbara Nowak von jameda.de. Deshalb können sie seit Ende September nun ebenfalls auf dem Portal ihre Bewertung abgeben.

Der entsprechende Fragebogen dafür wurde gemeinsam mit Ärzten erarbeitet, sagt Nowak. Gefragt wird zum Beispiel nach den Leistungen, der Betreuung der Mitglieder und der Informationspolitik der Kassen. Aber auch, wie die Kassen den Arzt bei seiner täglichen Arbeit unterstützen oder wie der Arzt den wirtschaftlichen Umgang mit Versicherungsbeiträgen einschätzt.

Um eine Bewertung abgeben zu können benötigen Ärzte einen Zugang bei jameda.de (kostenlos). 50 gesetzliche und private Kassen sind bis jetzt auf dem Portal von Patienten bewertet worden. Dabei haben die Versicherungen meist sehr gut abgeschnitten. Beim Kassentest der Stiftung Warentest schnitten hingegen nur wenige Kassen "gut" ab (wir berichteten).

Mehr zum Thema

Unternehmen

Evotec hat mehr verdient als erwartet

KBV-Tochter

KV Telematik benennt sich um

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

FAQ

30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden