Krebs-Früherkennung

Algorithmen spüren Melanome auf

Veröffentlicht: 20.11.2019, 09:41 Uhr

Die Technologieberatung DataArt präsentiert bei der Medica den Prototyp der „SkinCareAI“ genannten Lösung, die Hautbilder analysiert, um so Melanome bereits im Frühstadium zu erkennen. Entwickelt worden sei die App für die International Skin Imaging Collaboration (ISIC) Challenge.

Basierend auf weltweiten Daten und den neuesten Erkenntnissen der Machine Learning (ML)-Technologie nutzt die App ML-Algorithmen zur Früherkennung von Melanomen. „Mit „SkinCareAI“ bündeln wir das Know-how der weltbesten Dermatologen in einem Melanom-Diagnose-Tool, das über jedes Smartphone zugänglich ist.

Im Prinzip ist es so, als ob eine verdächtig aussehende Hautläsion von Tausenden von Ärzten, basierend auf ihrer gemeinsamen Erfahrung und Expertise, untersucht wird. Genau das bietet der Prototyp unserer Smartphone-App“, erläutert Entwickler Andrey Sorokin. (maw)

Mehr zum Thema

Neuer Gesetzentwurf

Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Mehrkosten für Praxen

DSGVO und Corona schlagen vierstellig zu Buche

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden