Unternehmen

Axa bietet Arbeitgebern Policen für Mitarbeiter an

KÖLN (iss). Die Axa will sich verstärkt im Markt der betrieblichen Krankenversicherung positionieren. Gerade angesichts des Fachkräftemangels seien gesundheitsbezogene Zusatzangebote ein attraktives Mittel im Wettbewerb um gute Mitarbeiter, sagt Konzernsprecher Ingo Koch.

Veröffentlicht:

Die Axa hat eine arbeitgeberfinanzierte Krankenzusatzversicherung entwickelt. Der Tarif "FlexMed Premium" verleiht gesetzlich versicherten Arbeitnehmern den Status eines Privatpatienten. Dabei übernimmt die Axa die komplette Erstattung der Arztrechnung und holt sich den GKV-Anteil bei der jeweiligen Kasse.

Der Versicherer bietet Arbeitgebern aber auch andere Policen als Anreiz für die Mitarbeiter an - etwa zu Vorsorgeuntersuchungen oder der professionellen Zahnreinigung.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Reha-Übungsanleitung am Bildschirm. Das soll bald auch mittels Smartphone auf Kasse möglich sein.

Teilhabestärkungsgesetz

Auch Reha-Apps sollen in die Erstattung kommen

Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug