PKV-Prämien

BGH stärkt offenbar Assekuranzen den Rücken

Veröffentlicht: 19.12.2018, 15:34 Uhr

KÖLN. In der Auseinandersetzung über die Rechtmäßigkeit von Prämienanpassungen der Axa Krankenversicherung deutet sich ein Sieg für das Unternehmen an. Ein Kunde hatte gegen Prämienerhöhungen geklagt, weil er die Unabhängigkeit des zuständigen Treuhänders bezweifelt. Eine Vielzahl ähnlicher Verfahren ist vor Gerichten anhängig.

Schon vor der Urteilsverkündung durch den Bundesgerichtshof am Mittwochnachmittag hat der Bund der Versicherten (BdV) mitgeteilt, dass nach Ansicht der Richter diese Frage offenbar nicht vor die Zivilgerichte gehört. BdV-Chef Axel Kleinlein sieht jetzt die Finanzaufsicht BaFin in der Pflicht, die Unabhängigkeit der Treuhänder stärker zu überprüfen. (iss)

Mehr zum Thema

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden