Personalführung

Berliner Praxen schließen 635 Ausbildungsverträge ab

Veröffentlicht: 21.10.2008, 13:06 Uhr

BERLIN (reh). Die Berliner Arztpraxen haben in diesem Jahr 635 neue Ausbildungsverträge für Medizinische Fachangestellte abgeschlossen.

Damit liege die Zahl der Ausbildungsplätze in den Praxen auf gleichem Niveau wie im Vorjahr, meldet die Ärztekammer (ÄK) Berlin, jedoch um 2,5 Prozent niedriger als noch vor fünf Jahren. Laut der ÄK Berlin hat sich der Ausbildungsmarkt "Arztpraxis" auf leicht rückläufigem Niveau stabilisiert.

Mehr zum Thema

Steuer

Vorsicht beim Corona-Bonus für MFA

Kommentar zur VmF-Forderung

MFA-Tarifgehälter sind nicht alles für die Chefs

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gleich bis 4. März kommenden Jahres ist dieses Hotel geschlossen. So weit reichen die jetzt geplanten Maßnahmen zur Verlängerung des Lockdowns im Moment allerdings noch nicht.

Lockdown – Weihnachten – Lockdown

Bund und Länder planen Corona-Verbote bis 2021