Krankenhäuser

DEKRA zertifiziert jetzt auch Qualität

Veröffentlicht: 30.01.2014, 10:46 Uhr

BERLIN. Der Autotester DEKRA ("Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein") nimmt jetzt auch Krankenhäuser unter die Lupe: Zusammen mit dem Berliner Klinikverbund Vivantes wurde ein Qualitätssiegel "Patientensicherheit" entwickelt.

Folgerichtig sind die Vivantes-Häuser auch die ersten stationären Einrichtungen, die sich mit diesem Prüf-Logo (Text: "Verfahren zur Patientensicherheit ... DEKRA zertifiziert") schmücken dürfen.

Gegenstand der Qualitätsmessung sind unter anderem Hygienestandards, OP-Checklisten oder die Vorschriften zum Fehler- und Beschwerdemanagement. Die Zertifizierung sehe vor, heißt es in einer Mitteilung, dass die Einhaltung der Standards turnusgemäß geprüft wird. Mindestens alle drei Jahre müsse ein Haus begutachtet werden. (cw)

Mehr zum Thema

Coronavirus-Pandemie

Marburger Bund für Aussetzen von Dokumentationpflichten

Selbstverwaltung

Corona-Ausnahmen zur Dialyse gelten fort

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzecho: Ein kardiologischer Check vor der Gelenkersatz-Op lohnt sich vor allem bei älteren Patienten und solchen mit positiver Familienanamnese.

Auch bei asymptomatischen Patienten

Vor der Gelenkersatz-Op nach kardialen Risiken fahnden!

Vitamin D zur Supplementierung. Das Vitamin hemmt die Karzinogenese und die Tumorprogression nach Daten von In-vitro- und Tierexperimenten.

Seltener Metastasen

Hilft Vitamin D doch gegen Krebs?