Preisgeld je 3.000 Euro

Deutsche Lungenstiftung: Bewerbung um Dissertationspreis Pneumologie möglich

Die Deutsche Lungenstiftung schreibt den „Deutschen Dissertationspreis Pneumologie“ aus – zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für die beste klinische und die beste experimentelle Dissertation.

Veröffentlicht:

Langenhagen. Die Deutsche Lungenstiftung schreibt zum 28. Mal den „Deutschen Dissertationspreis Pneumologie“ aus – zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für die beste klinische sowie für die beste experimentelle Dissertation auf dem Gesamtgebiet der Pneumologie. Das teilten die Deutsche Lungenstiftung, Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin sowie die Deutsche Atemwegsliga am Dienstag mit.

Voraussetzung für die Bewerbung sei, dass das Promotionsverfahren abgeschlossen ist. Die Bewerberinnen und Bewerber dürfen zudem das 35. Lebensjahr beim Abschluss des Promotionsverfahrens nicht überschritten haben, die wissenschaftlichen Grundlagen der Arbeit müssen an einer Universität mit Sitz in Deutschland erarbeitet worden sein.

Das Preisgeld in Höhe von jeweils 3.000 Euro wird von der Firma Boehringer Ingelheim Pharma gestiftet. Die Preisträgerinnen oder Preisträger werden zu einem Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin eingeladen, die vom 9. bis 12. April 2025 in Leipzig stattfindet.

Bewerbungen sind bis zum 15. Dezember 2024 per E-Mail einzureichen. Zusätzlich zur Originalarbeit ist eine deutschsprachige Zusammenfassung abzugeben. (eb)

Alle Infos zur Bewerbung unter: www.lungenstiftung.de

Mehr zum Thema
Sonderberichte zum Thema
Abb. 1: Studie BECOME: von Betreuungspersonen berichtete Veränderungen in multiplen Domänen

© Springer Medizin Verlag GmbH, modifiziert nach [1]

Therapierefraktäre Epilepsien im Kindes- und Erwachsenenalter

Cannabidiol zur Anfallskontrolle und darüber hinaus

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH, München
Prof. Dr. Zitzmann ist Oberarzt in der Andrologie am Uniklinikum Münster und Experte für die Behandlung von Testosteronmangel.

© Wilfried Gerharz

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Testosteronmangel erkennen und behandeln!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Besins Healthcare Germany GmbH, Berlin
Abb. 1: Behandlungsalgorithmus für das lokal fortgeschrittene BCC

© Springer Medizin Verlag GmbH, modifiziert nach [1]

Fortgeschrittenes Basalzellkarzinom

Management der Langzeittherapie mit Sonidegib

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sun Pharmaceuticals Germany GmbH, Leverkusen
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Weißer Hautkrebs entsteht bekanntlich, wenn die Haut regelmäßig einer hohen UV-Strahlung ausgesetzt ist. (Symbolbild)

© ArboursAbroad.com / stock.adobe.com

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Cannabis-Blatt auf Versichertenkarte

© Christoph Hardt / Panama Pictures / picture alliance

G-BA

Cannabisverordnung: Genehmigungsvorbehalt kann für alle Arztgruppen fallen